Avatar von Pro (1)
  • Pro (1)

mehr als 1000 Beiträge seit 28.10.2016

Meine Kreditvergabe an SZ, FAZ, Zeit etc.

wurde mit "der Ukraine" eingestellt, ohne wenn und aber, selbst 'bettelnde' Versuche mich als Konsumenten wieder zu erhalten, landeten in der Tonne.
Aufgrund dessen sind meine Kenntnisse zur Causa nicht gut.

Was mir jedoch gravierend auffällt seit dem Ausbruch von Corona, WIDERSPRÜCHE.
Gewählte Präsidenten (Asien) wollten keinen Lockdown durchsetzen aufgrund Sozioökonomischen vorhandenen Struktur im Staat. Ein berechtigter Grund um Spannungen bzw. Ausschreitungen im Vorfeld nicht entstehen zu lassen.
Diverse Weltorganisationen übten extremen Druck aus, um diesen 'Lockdown' zu vollziehen, warum? aufgrund welcher rechtlicher Legitimation?
Wie können solche Organisationen solch einen Druck ausüben, aufgrund welcher belegten Fakten?
Fakten können zu dem 'Lockdown Zeitpunkt' überhaupt nicht vorhanden sein, jeder solide arbeitende Wissenschaftler wird das bestätigen, so er überhaupt zu Worte kommen darf.

Bis jetzt wird nur um Personen, Politik, Narrative und die Deutungshoheit diskutiert, selbst die unterschiedlichsten Auslegungen zur Handhabe der Pandemie liessen mich nur noch erschrecken...
Kredit oder Miskreditiert basierend auf "Kapital", ja das hat was, eine alte solide Formel.
Diese umsichbeissende Formel, lässt für mich einen Gedanken zu, "der grösste Coup aller Zeiten" läuft Gefahr zu scheitern...

Bewerten
- +