Avatar von B-sharp
  • B-sharp

332 Beiträge seit 11.05.2019

Re: "kritischen Professor"

Und wenn man genau das unterbinden will, indem man als Institut einfach nur klarstellt, dass es sich bei den getätigten Äußerungen eben nicht um intellektuelle Expertise, abgesegnet vom Lehrstuhl [gemeint ist vermutlich das Institut] handelt, dann steppt der Bär und ein, zwei, viele Artikel müssen her, die das unanständig finden.

Also sollte ein Lehrstuhlinhaber, bevor er sich öffentlich äußert, zunächst das Placet der Institutsleitung einholen? Und diese fragt dann beim Bildungsministerium nach, und das beim Kanzleramt, oder wie?

Bewerten
- +