Avatar von cipolla rossa
  • cipolla rossa

4 Beiträge seit 12.10.2017

nichts gegen AfD- solange Rechtsrheinisch bleibt,

Wie wäre es mit einer Republik AfDR oder AfDDR zwischen Elbe und Oder-
gerne weiter östlicher sogar mit Österreich und Bayern.
Lasst vielleicht etwas für Linke/PDS, und etwas Land für andre Preußen übrig.
Oder Nemmt doch alle Preußen mit, einschließlich Borussia.
Als AfDR-Fahne passt am besten Schwarz-Rot-Gold in der Mitte ne janze Banane,
die Ihr mit Flüchtlingen nicht teilen wollt.

Der Preuße hat immer recht, Dialog nur in einer Richtung. Preußische Dialektik is Hegel.
Preuße heißt: Ein Gott in jeder Amtsstube mit dutzenden Halbjöttern darunter.
Mit nem Preußen kannst Du nichts per Handschlag vereinbaren,
Alles wird mit preußischer Gründlichkeit geschrieven, und nichts einjehalten.
Die Preußen lösen Probleme mit Polizisten und Kanonen.

Seitdem die Preußen 1815 das Rheinland unter den Nagel gerissen haben,
gibt et hier nur Kriege, aber wie, für jede Generation mindestens zwei:
mit Dänen, Österreicher, Franzosen, Russen, Polen, Niederlande un Belgien in drei Kontinenten, seit 200 Jahren.

Seitdem die preuschische Fahne im Rheinland Schatten macht, ham wir nur Kriege mit allen Nachbarn mindestens in Doppelpackung mit und ohne Hakenkreuz.
"der Adolf is weg, Kriege sin uus", von wejen: weiter in Afghanistan, Jugaslawien, Lybien, Syrien, wo Ihr eben konntet.
Et jab hier keinen Krieg hier seit Westfälischem Frieden -
höchsten eine Tageskrvalle Kravalle zwischen Jülich-Aachen oder Mönchengladbach-Köln, die Klopperei dauerte höchsten einen Tag.
Dann kam der Preuße

Bewerten
- +
Anzeige