Avatar von palette
  • palette

630 Beiträge seit 16.11.2014

Re: "evtl etwas zu rücksichtslos herumgebaggert haben...."

> ein paar betrunkene jugendliche, die evtl etwas zu
> rücksichtslos herumgebaggert haben.... *facepalm*

Jo, facepalm... m(

Kannst dir ja mal anhören, wie dieses "baggern" so konkret vor sich
geht. Is nur ne viertel Stunde:
> https://www.youtube.com/watch?v=bO12X1nhzzk
Es spricht Lara Logan, die westliche Journalistin, welche dieses
"Phänomen" schlagartig weltweit bekannt machte, nachdem, bzw. weil
sie Opfer eines solchen Mobs wurde. (Die unzähligen Ägypterinnen und
auch Touristinnen - ich kenne eine - waren bis dahin kaum eine
Meldung wert...)

Das ist eine Realität, mit der Frauen in Nordafrika alltäglich
klarkommen müssen. Betonung liegt auf Nordafrika, in "Restafrika",
und auch in Libanon, Syrien, Türkei oder anderen islamischen Staaten
gibt es dieses Phänomen (bisher) nicht. Das ist zumindest mein
Kenntnisstand, aus persönlicher Schilderung und aus Medien kenne ich
nur Vorfälle aus Marokko, Algerien und Ägypten ("vergleichbare" Fälle
aus Indien würde ich nicht zu diesem konkreten Verhalten zählen,
sondern als eigenes Phänomen betrachten).

Und was ich echt beängstigend finde, ist der Flashmob-Charakter, der
durchaus ansteckende Effekte haben kann...

Bewerten
- +