Avatar von Recherche24
  • Recherche24

94 Beiträge seit 18.07.2016

Gefeuerter Generalmajor war Kommandeur der Deutsch-Französischen Brigade

Interessant ist, dass kurz vor Bekanntwerden des Vorgangs Franco A., Ministerin Ursula von der Leyen den Ausbildungschef des Deutschen Heeres in Leipzig, Generalmajor Walter Spindler, von seinem Posten entbunden hatte.

In der Presse wurde ein Zusammenhang mit den Ausbildungsskandalen hergestellt.
https://www.waz.de/politik/von-der-leyen-setzt-chef-ausbilder-des-heeres-ab-id210370403.html
http://augengeradeaus.net/2017/04/skandale-bei-bundeswehr-ausbildung-von-der-leyen-setzt-heeres-ausbildungschef-ab/

Allerdings war der mehrfach eingesetzte frankophone Offizier vor einigen Jahren ausgerechnet Kommandeur der Deutsch-Französischen Brigade in Mühlheim und in verschiedene Auslandsaufgaben eingebunden.
Soldaten sichern Afghanistan-Wahlen
http://www.schwaebische.de/home_artikel,-_arid,1203144.html

Zur Deutsch-Französischen Brigade in Mühlheim gehört auch das Jägerbataillon 291, ein gemischter Jäger- und Aufklärungsverband des deutschen Heeres in der Deutsch-Französischen Brigade und der erste deutsche Infanterieverband, der dauerhaft auf französischem Boden stationiert ist.
http://augengeradeaus.net/tag/jagerbataillon-291/

Also: Der "gefeuerte" Brigadegeneral war zwar nicht mehr für diese Brigade zuständig, aber vor einigen Jahren jedoch noch deren Kommandeur.

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Franz%C3%B6sische_Brigade

Vita Walter Spindler
http://augengeradeaus.net/wp-content/uploads/2017/04/20170426_Bw_Spindler_Vita.pdf

Walter Spindler
https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Spindler


ça ne veut rien dire

Bewerten
- +
Anzeige