Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

Das Gefängnis, aus dem noch keiner ausbrach + Grundrecht auf würdigen Suizid

"... Die Haftbedingungen sind extrem. 23 Stunden am Tag sitzen Häftlinge in Einzelhaft in ihrer Zelle, die 2 mal 3,60 Meter groß ist. Ein Fensterschlitz von 1,20 Meter mal 10 Zentimetern lässt nur den Blick gen Himmel zu und macht jeden Rückschluss unmöglich, wo man sich in der Anlage befindet. Möbliert sind die Zellen mit einem aus Beton gegossenen Bett, Schreibtisch, Hocker und Regal. ...

... Manche Gefangenen erhalten einen Fernseher. Das Gerät sendet nur Gefängniskanäle mit religiösen Inhalten, Erziehungstipps oder Aggressionstherapie ...

... Eine Stunde pro Tag verlassen die Insassen ihre Zelle. An Armen, Beinen und mit Bauchkette gefesselt werden sie von mindestens drei Sicherheitskräften zum Hof eskortiert, wo sie in Käfige gesperrt frische Luft atmen dürfen. Der Hof ist komplett betoniert, von hohen Mauern umgeben und von oben mit einem Gitter gesichert, ...

... Viele Insassen verletzten und verstümmelten sich selbst, mehrere begingen Suizid. ..."
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/adx-florence-in-colorado-das-gefaengnis-aus-dem-noch-keiner-ausbrach-a-1181648.html

Also mal abgesehen davon, dass ich auch für ein Grundrecht auf Notebook und (sinnvoll gefiltertem) Internet auch für Knastis und Irre bin, siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Zwangspsychiatrie-und-Zwangsbetreuung-sind-mit-der-UN-Behindertenkonvention-unvereinbar/Grundrecht-auf-Notrufknopf-Notebook-und-Kommunikation/posting-25202733/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Wenn-man-Ihnen-alles-nimmt-dann-ist-es-so-als-haetten-Sie-nie-gelebt/Na-klar-war-Gustl-Mollath-wohl-auch-ein-bisschen-verrueckt/posting-25262707/show/

so muss man endlich mal über ein Menschenrecht/Grundrecht auf menschenwürdigen Suizid nachdenken. Siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Abschiedsbrief-einer-verlorenen-Generation/Menschenrecht-Grundrecht-auf-Suizid/posting-29949765/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Abschiedsbrief-einer-verlorenen-Generation/das-kann-ganz-prima-funktionieren/posting-29950048/show/
http://www.heise.de/forum/Technology-Review/News-Kommentare/Mit-Drogen-aus-der-Depression/moege-Deutschland-objektiv-besser-werden/posting-31213408/show/

Das kann nicht nur einige Menschen auf deren Wunsch von ihrem Leid erlösen, das kann auch Geld sparen helfen und man denke auch an die Überbevölkerung, sowie an eine in einer modernen Wohlfühlwelt ohne Krankheit/Kriege (und somit mit weniger natürlicher Selektion) notwendige (legale, menschenwürdige, dem Allgemeinwohl dienliche) Bevölkerungsoptimierung. Siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Umweltrat-fordert-zuegige-Verkehrswende/Die-Optimierung-des-deutschen-Volkes-und-die-Verbesserung-des-Staates-Systems/posting-31444482/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Umweltrat-fordert-zuegige-Verkehrswende/Eine-Bevoelkerungskontrolle-ist-auf-der-Erde-offensichtlich-notwendig/posting-31450849/show/

Da stellt sich nur noch die Frage, warum einige Menschheitshasser dagegen sind. Haben sie etwa Spaß am Leiden der anderen? Oder sind sie einfach gegen Menschenwürde und Verbesserung zum Allgemeinwohl? Sind die von Grund auf böse oder was stimmt mit denen nicht? Jo, das sind wichtige Fragen, so wie auch die Frage, warum von den Dienern des Bösen mitunter das Falsche für richtig erklärt wird. Nun, die Antwort ist einfach: es gibt das Böse, organisierte Verbrecher, die aus purer Selbstsucht und Bosheit gegen eine gute Menschheitsentwicklung agieren. (alles imho)

Bewerten
- +