Avatar von blu_frisbee
  • blu_frisbee

mehr als 1000 Beiträge seit 12.09.2002

Re: AFD-AKP Vergleiche

mind.dispersal schrieb am 09.07.2018 11:02:

Tatsächlich entscheidend ist aber etwas ganz anderes. Nämlich die Prävalenz einer "schwarzen Pädagogik", einer Gewaltherrschaft in der familiären Keimzelle, die in der Türkei ungleich höher ist, als in Deutschland. Insbesondere Deutschland und Österreich wurden nach dem 2. Weltkrieg in diesem Bereich über die Generationen auf ein völlig anderes Niveau gehoben, wo sie vor dem Krieg dem Rest Europas in punkto sozialer Progressivität noch hinterher hinkten.

Was in der Türkei stattfindet ist auch eine klassische Anti-Moderne Bewegung, was genau diese familiäre Progressivität anbelangt. Ebenso wie es das 3. Reich gewesen ist. Derartiges ist in Deutschland nicht mal innerhalb der AfD in dieser Form möglich. Aufgrund der insgesamt liberalen Basis in der Bevölkerung schon nicht.

Das ist zwar weitgehend richtig, aber sags bloß nicht der AfD, sonst fangen die an ihre Kinder zu schlagen und wir kriegen statt türkisch/arabischen Chauvinismus den deutschen mit den bekannten Folgen.

Das Türkei-Prob ist, daß die ab von der geostrategischen Lage nicht mal ansatzweise die ökonomischen Potenzen des dt. Reichs damals hat und Erdos Verblödungspolitik (Schulen, Unis) die noch verschlechtert.

Bewerten
- +