Avatar von Illoinen
  • Illoinen

890 Beiträge seit 14.11.2011

So langsam bin ich das Türkei Bashing leid

Es muss doch irgend wann auch den letztem aufgefallen sein, dass vieles von dem, was in der sog. westlichen "freie Presse" an Türkei Kritik wiederholt wird, nicht alles stimmen kann? Oder sind die meisten im Westen so indoktriniert?

Mir fallen da noch einige "Europäische Länder" und westliche Länder ein, bei denen es nicht viel besser ist, und die nennen sich alle "Demokratie" Merke manchmal steht auch nur "Demokratie" drauf, aber in Wirklichkeit ist es schon lange keine mehr.

Eines aber haben alle westliche Länder gemeinsam. Sie sehen regelmäßig die Splitter im Auge der anderen Länder, die Balken in den eigenen Länder sieht man nicht oder leugnet man.

USA und Guntanamo, ein Parade Beispiel an lupenreiner "Demokratie" alle 12 Minuten wird illegal eine Bombe irgendwo in der Welt abgeworfen, interessiert im Westen wen? Niemand, solange es westliche Demokratien sind, ist alles erlaubt, ja sogar täglich sich über das Völkerrecht als weiße Herrenrasse hinweg setzen, und den Rest der Welt ins Chaos stürzen? Alles in Ordnung solange es der Westen macht? Der Westen ein Imperium der Schande, wie es Jean Ziegler in seinem Buch sehr treffend beschrieben hat. Ich finde er hat noch untertrieben.

Wie viele illegale westliche Drohen, töten ermorden täglich Menschen? Wie viele Menschen ertrinken täglich an den Außen Grenzen der EU? Dagegen sind Türkei,Syrien, Nordkorea oder der Iran, ganz zu schweigen Russland wirklich als "harmlos" zu bezeichnen. Denn keines der o.g. Länder hat in seiner Geschichte jemals ein westliches Land überfallen, der Westen mit seinen gerade einmal 12% der Weltbevölkerung fast täglich?

Bewerten
- +