Avatar von _Peter_
  • _Peter_

945 Beiträge seit 18.12.2016

Wie kann man eigentlich eine Sicherheitsindustrie abwickeln?

In den USA sind ein paar Millionen Menschen in der glücklichen Lage, ein paar Billionen Dollar praktisch nach Gutdünken ausgeben zu können. Kritische Nachfragen lassen sich formlos mit "national security" abbügeln. Neben Militär und Nachrichtendiensten profitieren vor allem auch Parlamentarier, die in Wahlkampfzeiten gerne mal Rüstungsaufträge in den eigenen Wahlkreis holen.

In den neunzigern war dieses El Dorado gefährdet, als mit der Sowjetunion plötzlich der Feind abhanden kam. Al Qaida hat das Problem gottseidank gelöst, allerdings sind die nun Geschichte, ebenso wie der Nachfolger IS.

Da ist Versuchung groß, den kalten Krieg wieder auf zu wärmen - Bolton und seine Strippenzieher leben schließlich sicher in Amerika, gestorben wird anderswo.

Solange wir keine Möglichkeit finden, die Sicherheitsindustrie geordnet ab zu wickeln, werden die Boltons, Trumps, von der Leyens und Woltons dieser Welt neue Bedrohungen an die Wand malen, um Pfründe zu sichern.

Bewerten
- +
Anzeige