Avatar von aquadraht
  • aquadraht

mehr als 1000 Beiträge seit 17.11.2000

Unsägliche Propaganda Matterns

Mit den harschen russischen Verhältnissen ist die Medienlandschaft der Ukraine jedoch nicht zu vergleichen. (Jens Mattern)

Wie sind denn die "unsäglichen russischen Verhältnisse", Herr Mattern?

Sie sind so, dass über russische Kabel und Satelliten sämtliche Stationen der GUS-Staaten, auch der Ukraine, sowie teilweise von Polen und Bulgarien, ohne Zensur empfangen werden können.

Sie sind so, dass es keine Verbote von Sprachen gibt. Es gibt 23 nichtrussische Amtssprachen, daneben werden (gemäss Art.68.3 der Verfassung der Russischen Föderation) über 100 Minderheitensprachen im Grundschulunterricht der jeweiligen Regionen gelehrt.

Sie sind so, dass (trotz der unruhigen Südgrenze und anderer Probleme) in Russland in den letzten 15 Jahren weniger Journalisten zu Schaden gekommen sind als in der Ukraine in 3 Jahren.

Sie sind so, dass scharf oppositionelle Zeitungen die Auflagenmehrheit der russischen Qualitäts-Printpresse ausmachen, und so, dass in Fernsehsendungen von im Staatsbesitz befindlichen Stationen die Diskussionen der ukrainischen Werchowna Rada im Wortlaut übertragen werden. In russischen Talkshows treten regelmässig Vertreter ukrainischer Nationalisten und auch US-Neocons auf.

Herr Mattern, Sie lügen! Schämen Sie sich.

Bewerten
- +
Anzeige