Avatar von Martin Glaubitz
  • Martin Glaubitz

mehr als 1000 Beiträge seit 29.09.2016

Einzelfälle - mal so und mal so

Widersprüchlich sind die gängigen Narrative: Wenn es um Flüchtlinge geht, ist jeder "Einzelfall" wichtig, so wie das europäische Gericht hier eine Einzelfallprüfung anmahnt.

Wenn es aber um Kriminalität und Terroranschläge geht, zählen Einzelfälle nichts mehr und man soll die allgemeine Statistik anschauen, nach der es uns (noch) nicht so schlecht geht...

Wenn Einheimische Kinder bekommen, muss man wohl auch von "Einzelfällen" sprechen. Der Standard bei den neuen Zuwanderern sieht eher so aus wie hier: "8 Kinder und eine schwangere Frau". Macht Euch dieser "Geburtendjihad" wirklich keine Angst?

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (28.03.2017 22:33).

Bewerten
- +