Avatar von Mathematiker
  • Mathematiker

mehr als 1000 Beiträge seit 22.02.2014

Die Politiker sind in den 1970/80'ern stecken geblieben

Das Merkelchen war wahrscheinlich das letzte Mal in ihrem Leben Anfang 1990 einkaufen. Allerdings gehen in Berlin auch die Uhren langsamer.

Ihre Begründung für den 800m-Cut: Damit machen quasi nur die verbliedenenTante-Emma-Lädchen auf, die kaum Menschen in die Fußgängerzonen/Innenstädte locken. Das würden nur die großen Geschäfte machen. Die müßten daher geschlossen bleiben, damit im öffentlichen Raum kein Gedränge herrscht.

Die größten Einkaufzentren der Republik bestehen aber mittlerweile zum größten Teil aus kleinen Lädchen. Die 3-4 großen Geschäfte in dem Konzert machen nur einen kleineren
Teil des Umsatzes aus.
In den Dingern herrscht regelmäßig ein Betrieb wie in der Londoner U-Bahn.

Willkommen in Absurdistan.
Da merkt man wieder einmal wie wichtig eine Begrenzung der Amtszeit von Politikern ist.
Auch hätte man das randständige Berlin zur nicht Hauptstadt machen dürfen.

Bewerten
- +