Avatar von Silece
  • Silece

mehr als 1000 Beiträge seit 07.12.2001

Re: Baumärkte-Schließung war Blödsinn

stdviB schrieb am 23.04.2020 08:22:

Gerade in Baumärkten ist der größere Abstand viel mehr möglich als bei LIDL. Und: jetzt im Frühling, wo die Baumärkte viel Umsatz machen, sie zu schließen, ist weiterer Blödsinn. Durch einen sinnlossen Wirtschaftsschaden wird die Sache nicht besser, denn mit Stoffen in Baumärkten arbeiten weitere Firmen. Und die Studie von Prof. Streeck wird natürlich weiter ignoriert, dass Corona-Schmierinfektionen nicht möglich sind. Und wer dagegen ist, ist natürlich dann gleich ein Verschwörungstheorietiker, nur scheint mir in dem Fall jeder Verschwörungstheoretiker mehr Gehirn zu haben als der Verfasser dieses Pamphelts.

Richtig, Mitte März, erste Corona-Woche, die Leute sind "plötzlich" daheim, aber auch erste schöne Woche. Warum nicht den Garten oder das Heimwerker-Projekt machen?

Aber nein, es wurde verboten, weil "böse"
Da hat dann halt Adli/Lidl/etc das Geschäft mit der Gartenerde und den Blumen gemacht, die durften nämlich verkaufen...

Pro qm Ladenfläche nur X-Kunden, nur X-Wagen und nur mit Wagen einlassen (Token-System) Problem gelöst, Leute beschäftigt, alle glücklich.

Bewerten
- +