Avatar von Erexopia
  • Erexopia

mehr als 1000 Beiträge seit 01.10.2018

"nicht überlebensnotwendig"

Großveranstaltungen wie Musikfestivals oder Bundesligaspiele mit Publikum sind nicht überlebensnotwendig - und sie sind Virenschleudern. Dass sie weiterhin verboten bleiben, ist verfassungsrechtlich völlig in Ordnung.

Das ist hochproblematisch. Nicht überlebensnotwendig ist sehr vieles. Das kann bis zum einkaufen geben, wenn es stattdessen normierte Nahrungsmittelpakete vom Militär verteilt gibt. Auch fließendes Wasser oder Strom sind nicht überlebensnotwendig.

Schlimmer noch, selbst wenn es nicht überlebensnotwendig ist, steht es dennoch niemandem zu, das zu verbieten. Denn wer nichts riskieren will, geht einfach nicht hin.

Dass das BVerfG alles durchwinkt, sagt viel über dieses GEricht aus, aber wenig über die tatsächliche Menschenrechtswidrigkeit.

Bewerten
- +