Avatar von CAOS4.4
  • CAOS4.4

mehr als 1000 Beiträge seit 17.10.2002

In Sachsen-Anhalt auch.

Da zeigt einer auf 'ner Rechten-Demo den Hitlergruß und wird dafür
bei der Polizei angezeigt. Ein Kameramann vom BR filmt das ganze.
Soweit - so gut, könnte man denken. Indes, der Beschuldigte war ein
(wimre jüdischer) New-Yorker Journalist, der als Rechter verkleidet
die echten Rechten provozieren wollte und einer der Rechten hat den
angezeigt. Die Polizei ging dazwischen als die rechten Demonstranten
bemerkt haben, daß der Typ verkabelt war. 

Tja und dann gabs gleich noch die Anmerkung, daß der "Gruß" nur eine
künstlerische oder dramaturgische Darbietung war und daher nicht
strafrechtlich verfolgt werden solle ...  Verrückte Welt. 

CAOS

Bewerten
- +