Avatar von Medienbeobacher
  • Medienbeobacher

mehr als 1000 Beiträge seit 23.01.2009

Medienbashing in Richtung alternative Medien

KenFM kann eigentlich nicht verlieren, weil Ken Jebsen immer wieder dazu aufruft, auch seine Berichte kritisch zu hinterfragen. Das gilt auch für die Nachdenkseiten . Ob sich Rubikon zu sehr in eine Richtung bewegt hat, kann sein.

Na ja, was haben die Mainstream-Medien gemacht? Sie haben Angst und Panik verbreitet! Das Ausmaß, wie die Menschen aufgehört haben, selber zu denken, ist erschreckend.

Und dann die Zahlen des Johns Hopkins Institut? Diese Zahlen sind Fake-Zahlen! In Deutschland haben wir das RKI und trotz aller Kritik, sind wir hier in der Beziehung noch ziemlich seriös ausgestellt! Die korrektesten Zahlen kommen aber wahrscheinlich (noch) aus Hamburg.

Todesursache unterschiedlich definiert
So zählt in Deutschland das Robert-Koch-Institut (RKI) alle Fälle, bei denen Sars-Cov-2 nachgewiesen worden ist. Die Stadt Hamburg weicht jedoch davon ab. Dort werden alle Verstorbenen rechtsmedizinisch darauf untersucht, ob tatsächlich Covid-19 die Todesursache gewesen ist. So liegen die Zahlen der Stadt Hamburg niedriger (65) als die vom RKI erfassten (80) (Stand: 16.4.2020).
siehe: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/hintergrund/sterblichkeit-corona-101.html?fbclid=IwAR1fvasGP3CD02sfnRIx4mOvySHlO-PKobhO33VCJsKUyyWQ-7Xjo4paDPE

Ein Medienbashing in Richtung alternative Medien ist zur Zeit vollkommen lächerlich. Diese Medien haben im Vergleich zu den großen Medienanstalten so gut wie keinen Etat. Von den alternativen Medien sind allerdings in Sachen Corona-Krise unzählige gute Denkanstöße gekommen. Dazu kommen einige sehr gute Experten und Wissenschaftler, die auf Youtube und in den alternativen Medien Kritik üben konntem. Ob Wodark Recht hat oder nicht, gut ist, dass er zum Nachdenken anregt!

Und: Die Corona-Krise kann sich durchaus noch als Corona-Show herausstellen, zumindest in sofern, dass die Verhältnismäßigkeit der Mittel und die Berichterstattung aus dem Ruder gelaufen sind und durchaus auch die eine und andere Meldung nicht wahr ist und dazu gedient hat, die Angst anzuheizen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (18.04.2020 20:39).

Bewerten
- +