Avatar von Mathematiker
  • Mathematiker

mehr als 1000 Beiträge seit 22.02.2014

Weltfremdes Geschwafel

"Essen Sie nur dann, wenn Sie echten, körperlichen Hunger spüren"

So etwas funktioniert aber nur bei vollständiger Autonomie, die an der Lebenswirklichkeit der meißten Schüler und Angestellten völlig vorbeigeht.

Da schiebt man sich morgens ein Frühstück rein, um bis zum Mittagessen eben kein Hunger spüren und keinen Leistungsabfall zu bekommen.
Mittags geht es dann getaktet weiter: Ab in die Mensa, Kantine, Bäckerei oder Restaurant. (oder man packt das mitgebrachte Essen aus)
Auch hier läuft es darauf hinaus, keinen Leistungsabfall und Hungergefühl zu bekommen.
Unter Umständen wirft der ein oder andere noch den Zuckerturbo ein, weil die Luft raus ist, um die Extrameile noch zu schaffen oder kippt Unmengen an Kaffee hinein.

Lange Arbeitzeiten, die größtenteils aus sitzen bestehen, kombiniert mit allgemeiner Bewegungsarmut ist nach meiner Einschätzung ein wesentlicher Faktor, denn gerade mit dem Alter nimmt das Durchschnittgewicht zu.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (05.10.2019 01:58).

Bewerten
- +