Avatar von Draketo
  • Draketo

556 Beiträge seit 31.03.2004

Re: Reichtum könnte auch positiv bewertet werden

Ixion Fowler schrieb am 27.01.2018 10:33:

Reichtum ist nicht das Problem wenn das Geld auch ausgegeben wird.
Hat der Reiche fünf Yachten so haben dutzende von Bootsbauern Arbeit.
Bei fünf Villen eben 10 Gärtner und bei 30 Autos die Autoindustrie.

Reichtumskonzentration ist ein Problem, weil sie erstens bedeutet, dass der Großteil der Gesellschaft den Wünschen einer kleinen Minderheit dienen muss - der Großteil der Wirtschaft dreht sich dann nur noch um die Wünsche einiger weniger - und weil zweitens unser Wirtschaftssystem so angelegt ist, dass wer viel Geld hat leichter mehr bekommt. Dadurch fließt aus jeder gesellschaftlichen Transaktion ein Teil an die Reichsten ab, was diese Transaktionen ineffizienter macht.

Dass Einkommenskonzentration (die mit Vermögenskonzentration einhergeht) das langfristige Wachstum einer Volkswirtschaft verringert hat inzwischen übrigens sogar der IWF bestätigt: https://www.imf.org/external/pubs/ft/fandd/2011/09/Berg.htm

Kurz: Vermögenskonzentration schadet der Volkswirtschaft.

Bewerten
- +
Anzeige