Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

so wie ich es will, hat es gemacht zu werden

Circular schrieb am 14.10.2017 18:52:

Und was gute Vorschläge sind entscheidest Du.

Na klar, wer denn sonst? Siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Neue-Ermittlungen-zu-toter-NSU-Zeugin/Wer-wenn-nicht-ich/posting-31192612/show/

Ich hoffe aber, dass Staat und Volk das ordentlich geregelt kriegen, so dass ich nur wohlwollend nicken muss.

Und warum die Bürger unter Pseudonym auftreten sollen, die Kommissionsteilnehmer aber mit Klarnamen und Bild erscheinen sollen, kannst Du sicher auch noch erläutern,

Nun, das ist einfach. Die Kommissionsteilnehmer sollen mit Klarnamen und Bild erscheinen, damit schlechte Menschen abgeschreckt werden. Darum ist es auch sehr wichtig, dass die persönlichen Ziele und Meinungen von jedem Kommissionsteilnehmer zum Thema umfassend dargestellt werden. Es ist z.B. schon ein Verdachtsmoment und Ermittlungsgrund, wenn irgendwer Grundschülern Analsex beibringen will oder wenn jemandes Vorschläge de facato die schulische Lehre verschlechter würden.

Die Bürger, die beim staatlichen Bürgerforum teilnehmen wollen, müssen dort vollregistriert sein, mit Name und Adresse, ggf. auch mit postalischer Überprüfung, wo ihnen ein Brief mit Kontrollpasswort/TAN zugesandt wird, dass sie einmalig eingeben müssen. Name und Adresse der Bürger sollen im Normalfall nicht veröffentlicht werden müssen, es sollen Pseudonyme für eine freiere Diskussion erlaubt sein - das ist nur vernünftig und Usus.

Für gut bezahlte und dafür sogar fest angestellte Kommissionsteilnehmer kann man aber mehr fordern, so wie ja auch Abgeordnete und mitunter sogar Beamte öffentlich bekannt sind. Immerhin handelt es sich um bedeutsame Kommissionen, die einen großen Einfluß auf Politik und die Entwicklung von Deutschland nehmen können. Eine demokratische Wahl der Kommissionsteilnehmer durch alle Bürger macht keinen Sinn, weil es ja auch Vertreter bedeutender Gesellschaftsgruppen sein sollen, die dafür von diesen bestimmt werden aber die von mir geforderte Transparenz ist problemlos möglich und dem Zweck dienlich.

genauso wie den Begriff der Diener des Bösen.

Die Diener des Bösen wollen eine grundlegende und nachhaltige Verbesserung von Deutschland verhindern und sind i.a. bedeutende Straftäter, siehe auch
http://www.heise.de/forum/heise-online/Meinungen-zu-heise-online/o-tempora-o-mores/posting-31009887/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/auch-eine-prima-Uebung-fuer-KI-Allahu-akbar/posting-31124030/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Fake-Politicians/Es-geht-um-den-Kampf-Gut-gegen-Boese-es-geht-um-die-Weltherrschaft/posting-31168967/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Union-will-Sicherheitspolitik-zum-Wahlkampfthema-machen/Rettet-Deutschland-Rettet-die-EU-Rettet-die-Welt-vor-dem-Boesen/posting-30941858/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Warum-wurden-Olof-Palme-Uwe-Barschel-und-William-Colby-ermordet/Denkbare-Hintergruende-Rettet-Deutschland-Rettet-die-EU-Rettet-die-Welt/posting-31183738/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Oktoberfestattentat-Bundesregierung-muss-Auskunft-ueber-V-Maenner-geben/Staatswohl-Demokratie-und-die-Grundrechte-des-Volkes-sind-in-grosser-Gefahr/posting-30724884/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Medien-in-der-Filterblase-Das-ist-nicht-nur-eine-Gefahr-sondern-eine-Tatsache/Zeit-fuer-etwas-Aufklaerung-Haltet-euch-gut-fest-denn-das-hier-ist-ein-Hammer/posting-31054048/show/
Es soll ermittelt werden! (alles imho)

Bewerten
- +