Avatar von Eymontop
  • Eymontop

mehr als 1000 Beiträge seit 06.06.2016

Terroranschläge nutzen vor allem immer den Herrschenden

ist es dann wirklich so abwegig zu vermuten, das sie diese auf die eine oder andere Weise fördern, um Vorwände für die Abschaffung weiterer Bürgerrechte zu bekommen?

Man hat beim NSU-Komplex in allen Richtungen massiv weg geschaut. Genau wie beim Fall Amri stellt sich überall Stück für Stück heraus, das die Behörden eigentlich alles im Griff hatten, aber sich größte Mühe gegeben haben, weg zu sehen, wenns drauf an kam.

Was wir hier sehen ist schlecht verschleierter Staatsterrorismus. Die uralte False-Flag-Taktik, wie bei "Agent Provocateurs". Lass irgend einen völlig verblendeten Idioten ein paar Leute niedermetzeln und fordere danach um gehend "Gesetzes-Verschärfungen" (oder schiebe es dann obendrein noch deinen politischen Gegnern in die Schuhe - siehe Hamburg G20 Gipfel).
Der Anschlag in Straßburg kam auch wieder wie gerufen und wie bestellt, es ist immer Dasselbe. Jetzt ist Macron die Gelbwesten los und kann weiter den französischen Staat privatisieren. So ein Zufall aber auch!

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (15.12.2018 14:13).

Bewerten
- +
Anzeige