Avatar von medienskeptiker
  • medienskeptiker

mehr als 1000 Beiträge seit 21.09.2016

Es geht in Wirklichkeit nicht um Lügen/Lügenpresse

Es geht um Lückenpresse und darum dass man die Interessen und auch den Protest auf Themen lenkt die man im Fokus haben will. Gutes Beispiel ist auch die Flüchtlingsproblematik. Letztes Jahr waren es mehr als 1 Mio...es waren knapp über 800.000. Heuer drückt man den BürgerInnen rein es wären über 300.000. In Wirklichkeit sind es seit April weniger als 10.000---also in 12 Monaten weniger als 100.000. JEDER auch nur halbwegs denkende und jenseits der mainstreammedien informierte weiss das!! Merkel, de Maiziere, Seehofer,die Chefredakteure der grossen Medien--aber es gibt Gründe das Thema am Köcheln zu halten Warum? Um andere Themen ausserhalb dieses Komplexes undiskutiert zu halten natürlich

Bewerten
- +
Anzeige