Avatar von bombjack
  • bombjack

mehr als 1000 Beiträge seit 29.12.2000

Nicht nur das....

Kristallzuchtkasten der Kinder meiner Großcousine:

Natriumacetat und zwei andere farblose Salze und zum EINFÄRBEN (Tschuldigung dass ich schreie) Tabletten mit Lebensmittelfarbe....

Okay, okay....da war früher z.B. Nickelsulfat* oder Cobaltsalze** auch drin; heute CMR-Stoffe und für Privatpersonen tabu....aber nicht mal mehr schnödes Kupfer(II)sulfat oder rotes Blutlaugensalz sind da enthalten....

*= wurde nach einem Unfall wo die Kleinkindschwester das Salz gegessen hatte und dran starb geändert....

**= führt nun dazu, dass interessierte Kreise nun anfangen Kobalterz und/oder Legierungen mit Kobalt Nasschemisch aufzuarbeiten um an ihre paar Gramm Kobalt-Verbindung zu kommen....macht mehr Abfall, ist wegen der Größe der Ansätze mit mehr Risiko verbunden, als wenn es möglich wäre die 50 g Cobaltchlorid beim Chemiehändler zu kaufen....

Btw. geht noch weiter:

Darf ich vorstellen: "SVHC Roadmap to 2020 implementation" at
http://echa.europa.eu/addressing-chemicals-of-concern/substances-of-potential-concern/svhc-roadmap-to-2020-implementation
Darin enthalten die "PACT – RMOA and hazard assessment activities".

Auf http://echa.europa.eu/addressing-chemicals-of-concern/substances-of-potential-concern/pact gibt es die Liste, mit den Aktionen der Behörden zu sehen; auf Deutsch:
http://www.reach-clp-biozid-helpdesk.de/de/REACH/SVHC-Roadmap/Roadmap.html
Übersicht in Englisch:
http://echa.europa.eu/addressing-chemicals-of-concern/substances-of-potential-concern
Das werden die neuen Verbote sein.....z.B. Schweden nimmt an, dass Blei CMR-Eigenschaften hat und nun gibt es eine RMOA "Risk management option analysis" dafür
vgl http://echa.europa.eu/addressing-chemicals-of-concern/substances-of-potential-concern/pact/-/substance-rev/2001/del/200/col/staticField_-104/type/desc/pre/1/view

Aber es kommt noch besser:

Darf ich CoRAP mit The List vorstellen:
http://echa.europa.eu/information-on-chemicals/evaluation/community-rolling-action-plan/corap-table

Z.B. Methylsalicylat (kennt man vom Nasenstift her) ist laut der Liste eine CMR- and ED-Substanz.
D.h. alle Stoffe dort drauf sind Kandidaten für die PACT – RMOA and hazard assessment activities-Liste und ein Teil von diesen wird sich später z.B. im Annex XIV von REACH ("Authorisation List") oder Annex XVII (Restriction List) wieder finden.

Beide Listen haben einen nicht gerade kleinen Einfluss auf die Verwendung, den Besitz und den Erwerb egal ob gewerblich oder privat....z.B. dürfen CMR-Substanzen an Privatpersonen nicht abgegeben werden, dass ist z.B. der Grund warum Borax vgl. http://www.abda.de/themen/arzneimittelsicherheit/amk/amk-nachrichten/archiv/abgabe-von-borax/ nicht mehr in Apotheken erhältlich ist....

Danke für den Schutz liebe EU und Bundesregierung, wenn Ihr mir demnächst mitteilen könntet, wo ich bei Euch zum Windelwechseln kommen kann.....dann anscheinend bin ich bei Euch auf der Stufe vom Kleinkind.....was CMR-Stoffe angeht....

bombjack

Bewerten
- +
Anzeige