Avatar von MrGetriebesand
  • MrGetriebesand

48 Beiträge seit 04.04.2013

Wer braucht überhaupt selbstfahrende Tötungsmaschinen?

Die Frage ist doch, worum geht es eigendlich?

Um geistige Kapazitäten zu verschwenden?

Um die Überwachung jedes Einzelnen - weltweit - abzusichern?

Um diese digitale Neuerung gezielt zur Liquidierung "unpassender" Menschen zu programmieren und zu nutzen?

Damit ich mein Fahrzeug schon mal vorab losschicke und ich dann mit einem UBER-Taxi drei Stunden später hinterher fahre?

Oder sollen künftig die billigen, aber offensichtlich noch zu teuren, LKW-Fahrer eingespart werden?

Wenn ja, wer haftet dann für die verursachten Verkehrsunfälle, einschließlich der Umweltschäden - Chemietransporte etc. - , der Transport-Betreiber, der Softwareersteller?

Oder geht es um ganz was Anderes? Panzer- und Militärfahrzeuge jeder Art ohne Widerspruch steuern zu lassen? Keine Soldaten mehr, die sich verweigern könnten?

Ist es vielleicht das?

Bewerten
- +