Avatar von Bachforelle2
  • Bachforelle2

231 Beiträge seit 27.09.2012

Geldgebühren machen Konjunktur-Verstetigung

Durch Geldgebühren ist volkswirtschaftlich die gesamte, von der
Zentralbank herausgegebene Geldmenge mit Nachfrage nach Gütern &
Dienstleistungen  gleichzusetzen. 

Geldmenge & Nachfrage verschmelzen zu einer gleichmäßig präsenten,
und damit berechenbaren Einheit. Sicherer kann man Arbeitsplätze
nicht machen! Das bedeutet volkswirtschaftlich gesehen, eben auch
gleichmäßigen und vor allem verlässlichen Güterabsatz ohne
Konjunkturschwankungen.

Mit ihren „negativen Zinsen“ schlagen Notenbanken einen
wirtschaftsfreundlichen Weg ein, von dem vor allem Unternehmen mit
ihren Mitarbeitern profitieren.      


Bewerten
- +
Anzeige