Avatar von blu_frisbee
  • blu_frisbee

mehr als 1000 Beiträge seit 12.09.2002

Re: Ein Schalck, der Böses dabei schenkt

MunichKid schrieb am 06.09.2015 13:23:

FJS ist quasi der Schalck-Golodkowski Bayerns. Die haben sich bestimmt prima verstanden.

In einem Land¹ der Nachfahren von Viehhändlern (Roßtäuscher) wo
> https://de.wikipedia.org/wiki/Watten#Deuten
gepflegt wird sind das ehrliche Spielregeln.

Vielmehr frag ich mich warum sich die Untertanen beömmeln wenns rauskommt, als ob was anderes zu erwarten wäre. Liegt wohl an der Schafsblödigkeit mit der bürgerliches Moralgeseier zur Demut der Untertanen geglaubt wird. Das Privileg der Macht ist, Regeln zu machen an die man selber sich nicht halten muß.
> https://www.youtube.com/watch?v=RjOvSkKe974

¹ Ja ich weiß, das ist Rassismus.

Bewerten
- +