Avatar von Feuermelder
  • Feuermelder

mehr als 1000 Beiträge seit 23.01.2005

Was wäre, wenn es es nicht tun würde?

Das Gehirn erzeugt neue Neutronen, um? Um, wie es heisst, sinngemäss: Um neue Speicher zu schaffen, damit auch Vergessen "ermöglichen" und vermutlich noch mehr. Aber: Kann oder wie weit kann das Gehirn dazu Alternativen bauen?
Bob

"Neue Neutronen" und "Kinder von Verheirateten sind selbstbewusster" - kann man das gut und schnell zusammenbringen? Ich weiss es nicht, aber um mal auf den Text mit selbstbewusst einzugehen: Vorweg, das Signifikanz-Problem hat ein Forent ziemlich gut beschrieben - aber wie passend oder unpassend auch immer die Studie sein mag, ich meine, man muss an sich selbst immer ein Stück glauben - zu allem, schlicht zu allem immer Ja zu sagen, noja wie geht das bzw., was sind die Folgen? Aber das an sich selbst glauben-mögen-wertschätzen, nennt man das nicht auch ein stabiles Ich? - kurz: Wer sich selbst so ganz und gar nicht abkam, was ist mit dem?

Klar, Gesellschaft ist scheiss wichtig - Gesellschaft aber muss auch ein Stück mit Kritik, mit tatsächlichen oder potentiellen Gegenläufen klarkommen! So formuliert: "jeder muss sagen können, wie er drauf ist"

Bewerten
- +
Anzeige