Avatar von dickbrettbohrer
  • dickbrettbohrer

444 Beiträge seit 18.03.2013

Ein Zusammentreffen ungünstiger Umstände

Da beschließt der Iran, das lange herbeigesehnte Treffen mit einem der wichtigsten Regierungschefs der westlichen Welt selbst zu sabotieren, in dem er ein Schiff seines Landes angreift.

Dann verbocken es die Revolutionsgarden und bringen eine viel zu kleine Haftmine über Wasser an, dazu nehmen sie auch noch eine aus der Charge bei der nur jede zweite hochgeht.

Dann warten sie eine Stunde, bevor sie die nicht explodierte wieder entfernen, damit die USA genug Zeit haben, zum Ort des Geschehens zu kommen und lassen sich von der US Army dabei mit der wohl einzigen Drohne filmen, die eine Schwarzweiß-Kamera eingebaut hat.

Die schaffen es zwar, das Schiff inklusive Besatzung aus erstaunlich ruhiger Lage zu filmen, aber leider ist der Kameraoperator nur an den Schuhen der Soldaten interessiert, nicht an ihren Köpfen oder gar detaillierten Hinweisen auf das Schiff selbst.

Dann widerspricht auch noch die Crew und erzählt was von einem Angriff durch Flugobjekte. Hat der Iran etwa die US Drohnenleitzentrale in Ramstein gehackt? Kreisch! Ein Angriff mit Haftminen werfenden Fludrohnen?

Und zu guter Letzt: man vergisst auch noch, vor Ort nach Pässen zu suchen! Da schwammen doch sicher welche neben dem Tanker!

Bewerten
- +