Avatar von freudhammer
  • freudhammer

829 Beiträge seit 14.12.2014

Postmoralische Zeiten

Es gab Zeiten, da haben sich hierzulande wenigstens noch Teile der politischen Nomenklatura darüber empört, wenn der US-Hegemon wieder eine Schweinerei in Süd- und Mittelamerika angestellt hat. Heute hört man nichts, sogar die Grünen, einst angetreten die Welt besser zu machen, applaudieren zum Putsch in Bolivien, schweigen zu der faschistischen Führung in Brasilien und wann - vielleicht habe ich es überlesen - haben sie sich gegen die Putschversuche in Venezuela empört? Aber sie empören sich ja auch nicht gegen die Apartheid in Israel und nicht über das jahrelange Völkermorden in der Levante.

Wir können uns vielleicht im stillen Kämmerlein empören, dürfen hier auf TP ein wenig Dampf ablassen, ansonsten sind wir so ohnmächtig, wie es unsere Großeltern zu Hitlers Zeiten waren. Das einzige was sie uns beinah kampflos überlassen haben, sind Ethik und Moral. Sie haben es nicht mehr nötig ihre blutigen Hände hinter schönen Worten zu verstecken.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (19.11.2019 17:32).

Bewerten
- +