Avatar von decordoba
  • decordoba

mehr als 1000 Beiträge seit 01.02.2015

der Test auf Depression

Ich habe mir einen Test ausgedacht, um festzustellen, ob die Depression oder die depressive Verstimmung - mit oder ohne Medikamente - überwunden ist.

Der Patient putzt die Küche in seiner Wohnung sorgfältig, das Ceran-Kochfeld seines Herdes reinigt er, dass man sich darin spiegeln kann, alle alten Krusten sind weggeschabt!

Dann widmet er sich der Spüle, diese behandelt er mit Spülmittel und Schwamm, aber sie ist nicht ganz sauber, da sind noch Kalk-Krusten und Wasser-Flecken. Er/sie nimmt Essig und löst so die Kalkflecken auf. Das Ergebnis ist die perfekte Sauberkeit.

Der Reinigungskraft in eigener Sache - er oder sie - erfüllt ein Glücksgefühl (*) über die getane Arbeit und die Sauberkeit einschließlich des erfrischenden Geruches nach Essig.

Wenn das der Fall ist - ist die Depression überwunden !

*) Gut - ein sattes Gefühl einer tiefen Zufriedenheit reicht auch ;-)

Diese Prozedur lässt sich ausweiten, das Waschbecken hat auch eine Kalkkruste, die Badewanne, die Toilette,... Das ergibt Glücksgefühl für eine ganze Woche!

Bewerten
- +
Anzeige