Avatar von qatsi
  • qatsi

mehr als 1000 Beiträge seit 09.01.2002

Dudelfunk gibt's genug

Dudelfunk gibt's genug, dazu braucht es keinen ÖR-Sender. Ist das
überhaupt mit der "Grundversorgung" vereinbar? Oder genügt dafür eine
Minute "Börse" pro Stunde?! Viele Politiker sehen es als Vorteil
ansehen, wenn der Bürger ungebildet ist und bleibt. Aber genau den
gegenteiligen Auftrag haben die ÖRs. - Man sollte die Belegschaft
entscheiden lassen, was Programm ist, und nicht die ferngesteuerten
Partei-Marionetten aus der "Führungsebene".

Bewerten
- +