Avatar von DenkstDu
  • DenkstDu

817 Beiträge seit 02.02.2005

Wie war das doch schön mit RIAS und SFB, die hatten einen Auftrag

die Ossis politisch umzukrempeln, sie für ein System zu gewinnen.

Dazu mussten die Redakteure genau wissen was die andere Seite tut,
die es heute nicht mehr gibt.

Da war gute Argumentation gefragt, glaubwürdige Information über die
"freie Welt", wo ist sie hin.

Es galt noch zu überzeugen, dass alles am Westen besser war und der
Westen musste besser sein.
Heute muss man die Massen nur noch davon abhalten auf die Barikaden
zu gehen. Mit Zeitvertreib und ach so seichter Unterhaltung.

Da es nichts besseres geben kann muss man sich nicht mehr bemühen
besser zu werden.

Da gäbe es noch einiges zu sagen, zum Beispiel, dass man Karl Eduard
von Schnitz... vorwarf aus dem Zusammenhang zu reissen, nur passendes
zu berichten.
Das ist heute nicht besser.

Heute traut sich kein Journalist mehr kritische Fragen zu stellen
oder zu berichten, es sei denn er hat von der dunklen Seite der Macht
das OK.

Wer bitte glaubt noch an eine bessere Welt. 

Bewerten
- +