Avatar von freudhammer
  • freudhammer

999 Beiträge seit 14.12.2014

Bürgerliche Mitte und fröhliche Linke...

Bei diesem Spruch von Dresden-Korrespondenten der Taz Michael Bartsch kommt man beim Lesen schon ins Stocken::

„Bürgerliche Mitte und fröhliche Linke…“

Nein, weder die Union noch die SPD haben etwas mit „bürgerlicher Mitte“ zu tun, zumindest nicht dort, wo sie an der Macht sind. Sie sind Handlanger der totalitärsten Macht dieser Erde, für die nur das Faustrecht gilt und die über Leichen geht. Für mich ist hier der Schoß, aus dem seit bald hundert Jahren der Faschismus kriecht. Wer sich in dieser Nähe aufhält ist entweder moralisch tot oder einfach nur ein Lakei oder – volldoof. Dass die AfD dort auch kein Fremdkörper wäre, ist sowieso klar. Sie sagt heute nur das, was Frau Merkel noch vor wenigen Jahren auch vertreten hat.

Und „fröhliche Linke“? Die möchte ich sehen, wenigstens einmal im Leben.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (19.02.2020 17:34).

Bewerten
- +