Avatar von Istesnichtwunderbar
  • Istesnichtwunderbar

821 Beiträge seit 02.06.2019

Cover up für etwas ganz andres ?

Das vermute auch ich.
Habe aber bisher noch nichts definitives gefunden ,außer den ungeheuren Geldmengen von Hunderten von Milliarden alleine in der BRD , welche den üblichen Verdächtigen hinterhergeworfen wird, wie 2008. Nur noch gigantischer.
Als Vorbereitung für den Reset unseres Finanzsystems und der Vernichtung des gegenwärtigen Geldes , durch Hyperinflation , so wie Draghi sich das wünschte.
Da die ausgeschütteten Hilfsgelder nicht gezielt verteilt werden können , sondern Eimerwesise und gleichermaßen über Bedürftige und Kriegsgewinnler ausgeschüttet werden , in dem ganzen, selbst erzeugten Chaos, hinterher nichts mehr rekonstruierbar sein wird , dank coverup Coronavirus, macht das schon Sinn.
Der Lösungsansatz für die gigantischen US Schulden und die Schulden der europäischen Süd-Staaten ?
Der reine Zufall will es, daß von dort die meisten Todesfälle gemeldet werden.
Zufälle , ei der daus.

Aber ob es diese Vermutung ist , oder eine ganz andere Schweinerei , bisher habe ich da noch nichts überzeugenderes gehört.
Fest steht, daß die Medienhype z. Zt. weitergeht, die Propaganda aus allen Rohren feuert und Menschen, welche das alles hinterfragen,schon deswegen ins Lächerliche und Absurde gezogen werden.

In ca 3-4 Wochen werden wir mehr sehen wo der Zug hinfährt, wenn der Druck im Kessel steigen wird , die Ausgangssperren aufgehoben werden , die Läden wieder geöffnet werden müssen, schon alleine deswegen , um den Totalkollaps unserer Wirtschaft zu verhindern.
Wenn dann die Anzahl der Toten unterhalb von 20-25 Tausend liegen, werden Merkel und Spahn einen ziemlichen Erklärungsbedarf haben , warum sie hier das Land grundlos in Finanznot und Ausnahmezustand versetzt haben.
Wir werden sehen.
Der hessische Finanzminister konnte das alles wohl nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren und wählte den Freitod. Auch hier nur Häme oder salbungsvolles Betroffenheitsgelaber des Ministerpräsidenten.

Das sollte uns sehr zu denken geben.

Bewerten
- +