Avatar von Pnyx (1)
  • Pnyx (1)

mehr als 1000 Beiträge seit 01.07.2017

an der Nadel

Seit Freitag hat die chinesische Währung ca. 2,2 Prozent gegenüber der u.s.-amerikanischen abgewertet. Die extrem nervöse Reaktion auf diesen nun wirklich überschaubaren Vorgang beweist, dass es mit der Stabilität der u.s.-Wirtschaft nicht weit her ist. Im Gegensatz zu den gewohnt grosssprecherischen Beschreibungen reicht ein kaum wahrnehmbarer Wink mit dem Zaunpfahl, um das Sentiment an den u.s.-Märkten nachhaltig zu beeinträchtigen.

Die Leute dort wissen um die tönernen Füsse, auf denen der von Tronald gerittene Riese steht. Die Operation 'Loslösung von China', von Manchen mit der Fortführung ökonomischer Dominanz verwechselt, wird sich zum Desaster entwickeln. Die reale Güter produzierende Wirtschaft der usa ist in den letzten Jahrzehnten massiv geschrumpft. Dabei ist viel praktisches Know-how verloren gegangen, dass man nicht einfach so wieder aus dem Hut zaubern kann. Das Leben ist jetzt schon teurer, als der Durschnitts-u.s.-bürger sich leisten kann, die unvermeidliche Inflation wird die Kaufkraft verringern und damit die Konjunktur abwürgen.

Bewerten
- +