Avatar von freudhammer
  • freudhammer

692 Beiträge seit 14.12.2014

Re: Gegeneinander Ausspielen der Schwachen

Lieber Troll Tzefix, habe leider heute nicht die Zeit auf jede deiner Polemiken einzugehen, und wenn ich das erst später mache, liest es niemand mehr.

Doch auf die Anmerkung zu Prof. Mausfeld will ich doch etwas antworten.

Mausfeld ist ein extrem heller Kopf, inhaltlich und sprachlich, keine Frage. Daran ändert auch nichts, weil er nach meinem Erkenntnisstand in einem Punkt eine dem linken Mainstream gefällige Antwort gegeben hat, die ich für fatal halte. Er hält die Migranten für die Schwächsten der Gesellschaft, was so einfach nicht stimmt, denn die meisten sind vitale junge Männer, also kein Vergleich mit dem einheimischen verletzten, vereinsamten und betagten Strandgut, dass dieses neoliberale Räubersystem ständig ausspukt und das durch jeden neuen Menschenimport vergrößert wird.

Ich habe ähnliche Fehleinschätzung seit Chemnitz schon bei Jebsen, Gellermann, Schramm und auch im persönlichen Umfeld erlebt, wo – wie auf Knopfdruck - die in die linken Köpfe eingehämmerten konditionierten Reaktionen erfolgen. Wie Mausfeld zum Ende hin bemerkt: je länger jemand hierzulande die Sozialisierungsinstitutionen durchlaufen hat, umso schwerer wird es, sich aus der darin erfolgten Gehirnwäsche zu befreien.

Rainer Mausfeld traue ich aber zu, dass er seinen Irrtum auch irgendwann eingesteht, er hat das Kaliber dazu.

Bewerten
- +
Anzeige