Avatar von paulimausi
  • paulimausi

214 Beiträge seit 24.04.2005

Guilt by insinuation - Lächerliche Propaganda, die unglaubwürdig macht

Wo bitte ist der Beleg bzw. die Quellenangabe für die angebliche
„Aussage von Putin, wonach dieser angeblich auch bereit ist,
Atomwaffen einzusetzen“?

Da der Interviewpartner Jurist sein soll, kann ich nur sagen:

Sämtliche seine Äußerungen sind rein spekulativ und völlig haltlos,
da sie
1. unklar sind und 
2. darüber hinaus (gewissermaßen hilfsweise) völlig unsubstantiiert
sind.

Deiseroth stellt nicht einmal die Behauptung auf, Putin habe gedroht.
Es wird auch gar nicht klar, welchen Inhalt die angedeutete „Drohung“
gehabt haben soll. Es gibt also nur eine vage Andeutung von
irgendetwas.

Gleichzeitig gibt es überhaupt keine nachvollziehbare Quellenangabe,
so daß nicht einmal ansatzweise nachvollzogen werden kann, wovon
Deiseroth redet.

Dann damit einen öffentlichen Protestbrief in der Presse zu
lancieren, ist für einen Juristen geradezu unvorstellbar peinlich.

Das Ganze folgt dem schon sehr vertrauten Prinzip “guilt by
insinuation”, also schuldig durch Andeutung. Das ist Propaganda.

Bewerten
- +
Anzeige