Avatar von TimurLenk
  • TimurLenk

992 Beiträge seit 07.05.2006

Die Grünen - CIA-Projekt und gefährlichste Partei der BRD

Petra Kelly wurde während ihrer Zeit in den VSA beauftragt die
Friedens- und Ökobestrebungen der damaligen BRD-West-Deutschen zu
kanalisieren und im transatlantischen Sinne zu beeinflussen. Die
sogenannten "Grünen" waren geboren Es ist kein Zufall, dass Gestalten
wie Schily, Cohn-Bendit, Fischer, Trittin sich im Laufe der Zeit dort
politisch ansiedelten.

Es ist ein großer - und gewünschter - Irrtum zwischen Kelly und
Bastian als "gute", "idealistische" Grüne und Fischer und Co als
"böse Realos" zu unterscheiden. Die Grünen stellen die erfolgreichste
COINTELPRO-Veranstaltung der deutschen Geschichte dar. Wer das
bezweifelt ("hemmungslose VT!!!!1111") sieht sich die heutige grüne
Nomenklatura an. Offene Antideutsche wie Trittin, Roth, Özdemir sind
bereitwillige Systemlinge im Dienste der Globalisierer (weniger
staatliche Souveränität, mehr Einwanderung, Eurotreue bis zum Ende,
mehr Kompetenzen nach Brüssel/Washington, Bilderbergbesuche usw.
usf.) wohingegen sich Schwabbelbacke Joseph Fischer ("Risiko
Deutschland") wie seine Zionistenkumpel Cohn-Bendit und Bernard-Henri
Lévy als bereitwillige Bellizisten outen, denen kein Angriffskrieg zu
schäbig ist und die offen auf der Gehaltsliste der VSA stehen.

Gestalten wie Ströbele dienen dazu Sand in die Augen zu streuen.
Jeder, der den Herrn mal erleben durfte, weiß was von den Grünen zu
halten ist. Jutta Ditfurth hat zu der CIA-"Vergangenheit" der Grünen
sicherlich einiges zu erzählen.

Bewerten
- +