Avatar von tomrobert
  • tomrobert

mehr als 1000 Beiträge seit 13.08.2016

Vernachlässigung der eigenen Bevölkerung Sicherheitsrisiko Nr.1

Wer nicht genug in die eigenen Bevölkerung investiert und alles einer Oligarchie überlässt, wer sich Experten kauft anstatt sie sich zu schaffen, wer Armut und damit Unfreiheit im eigenen Land schafft, der schafft sich damit auch ab und sein eigenes Sicherheitsrisiko.
Schon die Angst, Ausländische Mächte könnten sich in den eigenen Wahlkampf respektive in die eigenen Wahlmanipulation einmischen, spricht Bände.
Ein Gesellschaftssystem das gefestigt ist, das hat seine Bürger soweit auf seiner Seite, das keine fremde Macht auch nur annähernd in der Lage wäre, dort Einfluss nehmen zu können.
Das Ganze zeigt, wie unsicher und mit welch schlechtem Gewissen das Establishment ihre eigenen Ängste zeigt. Als ob jemand in einem prosperierenden Gemeinwesen etwas erreichen könnte mit seiner Propaganda.

Es sind nicht fremde Mächte welche das Sicherheitsrisiko darstellen, es sind die USA selbst. Und Trump ist das Ergebnis des Versagens dieses Systems.

Bewerten
- +