Avatar von Kotenokchen
  • Kotenokchen

mehr als 1000 Beiträge seit 16.01.2015

Das Ende der Ölzeit

wurde schon in den 70ern ausgerufen:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40349681.html

Mal interessant, Vorhersagen aus 1979 mit dem Jetzt, immerhin 40 Jahre später (bzw. 37 Jahre später bei den meisten meiner Zahlen), zu vergleichen.

Zum ersten Mal auch hatte sich im Jahr 1978 der Welt-Erdöl-Verbrauch über die Grenze der drei Milliarden Tonnen bewegt, und dieses erste Mal, so argwöhnen Kenner der Ölszene, könnte auch schon das letzte Mal sein.

Verbrauch 2016: 4,4 Milliarden Tonnen

Die USA verfügen nur noch über 3,8 Milliarden Tonnen Reserven im eigenen Land. Das ist der US-Verbrauch von knapp viereinhalb Jahren.

US-Reserven 2016: 5,8 Milliarden Tonnen. Plus 117 Milliarden Tonnen Ressourcen (Ressource = "Als Ressourcen wird die nachgewiesene Menge der Rohstoffe definiert, die derzeit technisch und/oder wirtschaftlich nicht gewonnen werden kann sowie die nicht nachgewiesene, aber geologisch mögliche, zukünftig gewinnbare Menge einer Rohstoff-Lagerstätte."

Aber die Reserven [Anm.: Der Sowjetunion] des Landes liegen unter 10 Milliarden Tonnen, sie reichen statistisch gerade noch bis zur Jahrtausendwende

Reserven Russland 2016: 15 Milliarden Tonnen (+40 Mrd. Tonnen Ressourcen)

Zunehmend wird auch die UdSSR im Nahen Osten als Käufer auftreten.

Ölförderung Russland 2016: 554 Millionen Tonnen. Verbrauch 2016: 148 Millionen Tonnen

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (29.01.2019 19:22).

Bewerten
- +
Anzeige