Avatar von hgeiss
  • hgeiss

605 Beiträge seit 06.08.2014

Re: Oh, ein Optik-Esoteriker......

Zitat Frank Drebbin:

Oh, ein Optik-Esoteriker......
Naja, die nächste Generation wird über Dergleichen genauso den Kopf schütteln, wie wir über jemanden den Kopf schütteln würden, der die schröcklichen Stromleitungen überall abbauen wollte, weil sie ihm zu hässlich sind.....

Hier auf Telepolis - und leider nicht nur da - können sich Leute über die 0,0016 Prozent menschengemachten Anteil eines Spurengases, das sowieso nur einen Anteil von 0,4 Prozent an der Atmosphäre hat, geradezu in Rage schreiben, eines Gases, das seit jeher Bestandteil unseres Lebens ist. Auch wenn die NASA auf dem Mars, Pluto, Jupiter und Neptun seit etwa 14 Jahren einen Temperaturansteig feststellt und die Eispolkappen auf dem Mars teilweise abgeschmolzen sind, dies ohne Beteiligung von uns Menschen, hält man an den apokalyptischen Theorien fest. Wenn aber jemand auf die Zerstörung unserer Landschaften hinweist und dass unsere direkte Umwelt immer hässlicher wird und Menschen ihre Heimat in unerträglicher Weise zerstört wird, dann ist er - laut Frank Drebbin - ein "Optik-Esoteriker"...

Und ja - die "schröcklichen Überlandleitungen" sind schröcklich, sie sind geradezu eine Ausgeburt an Hässlichkeit.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (09.11.2019 08:39).

Bewerten
- +