Avatar von Rainald Koch
  • Rainald Koch

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2007

Danke, aber eines bitte korrigieren.

Der Laster fährt mit etwa Tempo 50 in den Markt, wird dann auf einer Strecke von 70, 80 Metern auf null abgebremst, wie bei einem schweren Verkehrsunfall.

Das ist unplausibel.
50 km/h sind knapp 14 m/s. Bei linearer Abnahme auf null wäre die mittlere Geschwindigkeit halb so groß, 7 m/s. Mithin könnte die Verzögerung rund 10 s gedauert haben, 1,4 m/s², ein Siebtel der Erdbeschleunigung. Dafür muss man nicht sehr kräftig auf die Bremse treten.
Plötzliche Verzögerungen könnten doch den Täter durchgeschüttelt haben, aber um Verzögerungen zu bewirken, die den Fahrer verletzt hätten, müssten auf den 40-Tonner Kräfte eingewirkt haben, die deutlichere Spuren am Fahrzeug hinterlassen hätten.
Ich habe nichts davon gelesen, dass der Airbag ausgelöst hätte.

Bewerten
- +