Avatar von HeliosMaximus
  • HeliosMaximus

mehr als 1000 Beiträge seit 06.03.2017

Die Willkommenskultur hat es nie gegeben

Sie war eine Erfindung der Politik und Medien > https://www.blick.ch/news/ausland/praesident-der-deutschen-polizeigewerkschaft-sieht-schwarz-fuer-sein-land-die-willkommenskultur-hat-es-gar-nie-gegeben-id5382415.html
Und wenn der Autor sich rechtsstaatlichem Denken verpflichtet fühlen würde, dann würde er sich hüten, Bürger, die den Rechtsbruch der unkontrollierten Grenzöffnung durch Merkel kritisieren und diese Zuwanderung ablehnen, als "Wutbürger" zu diffamieren.
Und wenn er sich für Demokratie interessieren würde, dann müsste er erkennen, dass hier willkürlich von oben entschieden wurde, dass in einer Demokratie aber solche Entscheidungen die Zustimmung der Mehrheit brauchen, die es in unserem Land aber nicht gibt und nicht gab! Hieraus den Vorwurf des "Rassismus" abzuleiten halte ich bestenfalls für eine weitere Torheit des Autors.

Bewerten
- +