Avatar von Wolfhart Willimczik
  • Wolfhart Willimczik

mehr als 1000 Beiträge seit 21.12.2001

Die Zukunft von Erfindern liegt in den blutigen Händen von Geheimdienstlern

Die Zukunft von Erfindern liegt in den blutigen Händen von
Geheimdienstlern

Erfinder ist der älteste Berufsstand und derjenige, der Wohlstand
schafft - trotzdem:
„Wir stellen Erfinder ein“
Wer hat jemals solch eine Annonce in einer  deutschen Tageszeitung
gelesen?
Wer eine findet hat einen Preis verdient
Was ist also faul im Staate?
Es gibt eine lange Liste von Erfindungen, die von geheimen
Staatsschützern verhindert wurden – allerdings ist diese geheim. Sie
gehört zu den größten Staatsgeheimnissen, denn dort liegen
Fortschritt und Wohlstand begraben.
Einen kleinen Einblick, wie heute Erfinder verfolgt werden, zeigt ein
geheimes Schreiben in dem das BLKA das Patentamt auffordert,
sämtliche Patentunterlagen eines Physikers an das BLKA zu übergeben,
weil dieser ganz unverfroren es gewagt hatte, als Berufsbezeichnung
„Erfinder“ anzugeben etc. Wer es nicht glaubt lese diese geheime
Staatsschutzsache hier:
http://wolfhart.us/blka.htm
Presse zu Verfolgungen eines Erfinders: http://wolfhart.us/presse.htm
Einen kleinen Einblick, wie diese Leute Wirtschaftssabotage
betreiben, bietet ein Polizeiprotokoll vom Besuch der Polizei bei
einem Lizenznehmer dieses Physikers:
http://wolfhart.us/138.htm
Kaum erwähnenswert, dass es heute diesen Betrieb samt Erfindung nicht
mehr gibt.
Dem Erfinder hat man seine Menschenrechte entzogen und aus dem Lande
vertrieben.
Wird heute einem Betrieb von geheimen Staatsschützern die Einführung
einer neuen Technologie verboten, müssen diese darüber absolutes
Stillschweigen bewahren. Deshalb weiß niemand etwas davon.
Beanspruchen Geheimdienste (also die Leute, die an allen Regierungen
vorbei, bestimmen was passiert) eine Erfindung, darf niemand mehr sie
anfassen. Es geschehen heute viele Morde, nur um neue Technologien zu
verhindern. Der Mord an Prof. Beckurts war so einer...aber nicht
einmal das darf gesagt werden. So liegt die Wissenschaft – und damit
der Fortschritt und Wohlstand – in den blutigen Händen und verrenkten
Gehirnen von Geheimdienstlern, deren Verbrechen vom Staat geduldet
und bezahlt werden.
Gruß aus Florida
Bewerten
- +
Anzeige