Menü
Avatar von linus22
  • linus22

mehr als 1000 Beiträge seit 23.07.2001

Jimdo Zertifikats-Problem - Support inexistent

Eine Bekannte betreibt auf jimdo seit wenigen Wochen eine Website die sie vorletzte Woche von free auf bezahlt umgestellt hat und dabei hat sie natürlich auch eine Domain durch jimdo registrieren lassen.
Sie stellt sich als Schauspielerin mit ihren Referenzen dar.

Vergangenen Freitag, dem 1.Mai, hat sie in einer Email-Aktion 50 auf die Website basierende, also auf sie verlinkende, Bewerbungen per Mail versandt.

Bei einem zufälligen Test am 2. März stellte ich fest dass ich einen Zertifikatserror von Firefox bekam: Zugriff auf die Seite sei nur mit Todesmut möglich. (so ähnlich)

Ich wusste nichts von der Mailaktion und wollte die Dame nicht beunruhigen, ging davon aus das es sich um einen temporären Schluckauf handelt.
Sonntags bemerkte die Dame den Error.
Montags schreibt sie eine Mail an support@jimdo.de
Sie bekommt eine nichtsagende vertröstende Antwort. Genauen Wortlaut kann ich nachliefern.
Dienstags hakt sie noch mal nach: ohne Antwort.

Ich habe daraufhin mal das Web und jimdo nach Kontaktmöglichkeiten durchsucht.
bei Aboalarm findet man folgendes:
https://www.aboalarm.de/kuendigung-adresse/online-dienst/jimdo

Und wenn man bei jimdo nach Kontaktaufnahme sucht landet man immer auf dieser Seite:
https://help.jimdo.com/hc/de/articles/115005552246

Deren Tip ist dann: "Wenn das Widget (internes Tool) einmal keine Antwort findet und Support in deinem Jimdo-Paket enthalten ist, kannst du deine Frage auch an unser Support Team schicken."

Die Adresse muss man aber erraten.

Im Impressum wird dann tatsächlich eine Telefonnummer
Tel.: +49 40 - 8 22 44 997
angegeben.
Die Ansage lautet dann: "Der Teilnehmer sei vorübergehend nicht zu erreichen aber man könne eine Nachricht hinterlassen."
Ja, danke.

Dann wollte ich mal auf der jimdo-seite nach einem Hinweis auf die Probleme suchen. Und fand dann nix. Bis auf
https://www.jimdo-status.com/
wo dann aber auch alles in Ordnung zu sein scheint. Klar, Zertifkatsprobleme schlagen sich da nicht nieder.

Dann mal in die AGB geschaut:

"9.3 Für kostenpflichtige Dienste gewährleisten wir in unserem Verantwortungsbereich eine Verfügbarkeit von 98% im Jahresmittel. Nicht in die Berechnung der Verfügbarkeit fallen die regulären Wartungsfenster, die jede Woche 4 Stunden betragen können. Wir bemühen uns, die Wartungszeiten so kurz wie möglich zu halten."

D.h. nach einer Woche Nichtverfügbarkeit sind sie im Verzug.
Also mindestens 5 Tage haben wir schon. Und das Vertragsjahr hat gerade angefangen.

Ich habe jetzt kein Forum gefunden wo dergleichen diskutiert wird.

Wäre das ein Thema für Vorsicht Kunde?

Mir ist schon klar das jimdo nicht selbst die https-Zertifikate ausstellt aber dass die CAs nicht-vertrauenswürdig werden muss doch in der Branche absehbar gewesen sein.

Also insofern ist jimdo doch mindestens verantwortlich.

Welche Rechte hat man denn ab unterschreiten der garantierten Verfügbarkeit.
Wie steht das denn eigentlich um Schadenersatz. Die Dame macht sich jetzt sorgen das die Empfänger der Bewebungsmail, also Agenturen etc. sich ihre Mail anschauen draufklicken einen Schreck bekommen und sie ab sofort im Spam-Ordner landet.

Dann noch etwas. Wenn ein mutiger Kunde in der Adresszeile das s von https entfernt und ansonst alles gleich läßt landet er bei

"You have reached a domain that
is pending ICANN verification.

As of January 1, 2014 the Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) will mandate that all ICANN accredited registrars begin verifying the Registrant WHOIS contact information for all new domain registrations and Registrant contact modifications.
Why has this domain been suspended?

The email address has not been verified
This is a new domain registration and the Registrant email address has not been verified.
Resend the verification email

----- OR ------

The Registrant contact data for this domain was modified but still requires verification.
Specifically the first name, last name, email address, physical address, and/or phone number have been changed and never verified.
Log in to your name.com account
"

Ist das normal?

Dank im voraus

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (07.03.2019 14:11).

Bewerten
- +
Anzeige