Menü
Avatar von Herrlich
  • Herrlich

112 Beiträge seit 04.03.2002

Ein Test - mit kleinen Fehlern

Hallo nochmal,

irgendwie ärgert es mich schon, dass es hier kaum Beiträge im Forum gibt. Und hier besonders...

Zu diesem Test muss ich dann doch noch mal nachfragen: was, bitteschön, soll der folgende Satz dem Leser vermitteln? "Wie die anderen Pen-Modelle von Olympus stellt die E-PL7 mittels Kontrasterkennung scharf."

Dass der Autofokus langsam ist? Oder schnell? Oder besonders zuverlässig? Oder wie? Die bekannt gründliche Testseite dkamera.de gibt die Fokussierungszeit ohne Auslöseverzögerung mit 0,15 Sekunden an (zum Vergleich: Nikon D4s - 0,14 Sekunden - LifeView 0,74 Sekunden). Dazu kommt noch die Auslöseverzögerung, die mit 0,05 Sekunden zu Buche schlägt (Nikon D4s - 0,03 Sekunden - LifeView 0,20 Sekunden).

Die Heise-Messwerte hätte ich doch fast übersehen: "Die Auslöseverzögerung mit Autofokus konnten wir mit Kit-Zoom im Weitwinkel mit etwa 0,3 Sekunden ermitteln. In der Micro-Four-Thirds-Familie ist das zwar kein Spitzenwert, aber immer noch recht flott." Gleich ein neuer Kritikpunkt.

Da kräuselt sich die Stirn des kritischen Lesers. Was für eine Wertung! "kein Spitzenwert" - klar, wenn ich mich nicht täusche, sind es die MFT-Kameras, die die absoluten Spitzenwerte abliefern. Spiegelreflex-Kameras im LifeView-Modus rutschen da meist völlig ab. Verglichen mit anderen Kameras macht die E-PL7 in Sachen AF und Auslöseverzögerung eine gute Figur - jedenfalls hier bei mir. "Erstaunlich schnell und zuverlässig" - so beschreibe ich das.

Mit Zahlen im direkten Vergleich kann ich etwas anfangen. Wozu dann eine Wertung, die selbst das Fachpublikum nur zum Teil entschlüsseln kann?

Aber ich will den Fokus (hahaha!) nicht in die falsche Richtung lenken: Die Zahlen sind nicht alles. Nimmt man eine Samsung NX3000 zum Vergleich, dann liegt sie bei den Messwerten nicht viel schlechter, allerdings hatte ich (trotz Hilfslicht) große Probleme mit dem AF scharf zu stellen. Bei ähnlichen Lichtverhältnissen hatte die E-PL7 auch ohne Hilfslicht keine Probleme. Praxiserfahrung eben. Der Leser merkt das.

Über die Touch-Funktionen kann ich nichts sagen, ausser - auch nicht unwichtig - dass man sie ausschalten kann! Yeah! Gute Sache - ICH benutze so etwas nicht. Schon allein, weil ich befürchte, dass die Kamera eigenständig Bilder macht, wenn sie eingeschaltet vor meinem Bauch baumelt. Ich habs nicht getestet, kann es aber gerne mal nachholen, falls es jemanden gibt, den es interessiert.

Interessant ist auch, dass man die Tasten ziemlich gut umbelegen kann. Ach ja, Tasten... in der Mitte der 4-Wege-Wippe hat mein Modell einen Knopf und keinen Joystick. Der führt tatsächlich auch bei mir zu einem Quickmenü. Ausserdem gibt es noch ein weiteres (erweiterbares) Menü über den sich alles andere einstellen läßt.

Noch etwas: Je nach eingestellter Belichtungsoption wechselt die Funktion des Einstellrädchens:
S - Verschlusszeit manuell über das Rädchen
A - Blende manuell
P - Belichtungskorrektur
und bei M wird *nicht* beides gleichzeitig verstellt (hübsche Vorstellung, ich werde zum einschlafen mal drüber nachdenken), sondern immer der zuletzt gewählte Wert. Der Wechsel erfolgt - völlig un-intuitiv (gibts das Wort? Naja, jetzt gibts das) über die +/- Taste an der 4-Wege-Wippe. Dadurch wird die Wippe (die nicht wirklich eine ist - eher ein kreuzförmig zu bedienender Kreis) auf Blende/Zeit-Umstellung umgeschaltet. Das Rädchen unterstützt nur die jeweils aktuelle Funktion.

Und dann hätte mich noch interessiert, wie die Fachleute die Qualität der RAW-Bilder bewerten. JPEG ist ja nicht jedermanns Sache und gerade im Bereich der hohen ISO-Empfindlichkeiten hätte mich eine kompetente Meinung interessiert. Die Art-Effekte lassen sich im Olympus Viewer 3 (das hauseigen RAW-Tool) übrigens auch nachträglich anwenden - spart viel Zeit beim fotografieren.

Genug der Kritik! Ich hoffe auf Antwort oder zumindest ein Feedback. Leider hat man hier des öfteres den Eindruck, dass die Redakteure sich nicht sonderlich für die Kommentare interessieren. Aber das kann sich ja bessern ;-)

Sonnige Grüße
Herrlich

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (12.03.2015 02:38).

Bewerten
- +
Anzeige