Avatar von wurstpistole
  • wurstpistole

3 Beiträge seit 10.01.2018

Kostenlose Version funktioniert genauso gut

Die NIK Collection ist seit Jahren mein absolutes Lieblings-Plugin-Paket. Hab es damals noch kurz vor der Übernahme durch Google gekauft, als es noch richtig teuer war (500€ normal, 250€ mit Edu-Rabatt!) - kurz darauf hat Google übernommen und den Preis einheitlich auf ~120€ gesenkt, ich habe die Differenz erstattet bekommen. Wieder einige Jahre später wurde der Support eingestellt und das Paket kostenlos. Und genau dieses Paket lief und läuft bei mir auf Photoshop CC 2018 und Windows 10 x64 völlig ohne Probleme, mit dem minimalen Aufwand dass man ggf. mal den Plugin-Ordner manuell rüberkopieren muss, wenn ein Photoshop-Update kommt. Und jetzt will DxO für exakt denselben Softwareflicken wieder Geld verlangen? Sind die nicht erst im April bankrott gegangen? Was für eine Farce. Tut euch selber einen Gefallen und ladet euch die letzte Version der kostenlosen Fassung noch runter, solange sie noch online ist. Einfach nikcollection-full-1.2.11.exe googlen und z.B. bei heise selbst fündig werden. ;)

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (06.06.2018 18:45).

Bewerten
- +