Menü
Avatar von antares
  • antares

731 Beiträge seit 09.03.2002

Nachgeführt

Bei der letzten Mondfinsternis habe ich einiges ausprobiert und am Ende doch mit 500mm Brennweite auf einer Astromontierung fotografiert, da meine 7d nicht so hohe ISO-Zahlen anbietet. Damit konnte ich länger belichten und die Ergebnisse wurden nicht so schlecht.
Etwas schwierig war aber das Einnorden, da ich keine freie Sicht zum Polarstern hatte. Da ich bereits zwei Finsternisse fotografiert habe, werde ich mir dieses Mal weniger Aufwand betreiben und nur beobachten.

Bewerten
- +
Anzeige