Avatar von gHCTm
  • gHCTm

143 Beiträge seit 29.01.2000

Akkufach-Deckel

Im Artikel heißt es:

Was uns nicht so gut gefallen hat, ist die Öffnung des Akkufachs. Hier schiebt man den gesamten Deckel seitlich weg, allerdings ist ein Öffnungsmechanismus wie bei den EOS-M-Schwestern angebracht, der jedoch gar nicht bedient werden kann, sondern rein der Dekoration dient.

Kann es sein, dass der Autor hiermit die (durchaus nicht nur dekorative) Öffnung für das optionale Netzteil meint?

Zum Netzteil gehört so ein Dummy-Akku, den man statt des echten einlegen muss. Dann klappt man das Batteriefach zu und öffnet die Gummilasche auf dem Deckel. An dieser Stelle wird dann der Hohlstecker des Netzteils eingesteckt.

Ich habe selbst die M50 (also nicht die M50 Mark II), glaube aber kaum, dass sich dieses Detail geändert hat.

Als Webcam ist die M50 ohne Netzteil kaum zu betreiben, der Akku hält vielleicht eine Stunde. Wer sich übrigens fragt, warum nicht einfach der USB-Anschluss fürs Netzteil genutzt wird: 15W ist da wohl grenzwertig, und die dürfte auch kaum ein PC liefern können.

Bewerten
- +