Menü
Avatar von HackTrick
  • HackTrick

784 Beiträge seit 03.07.2016

wenn Spanner 3k € DigiCams mit sich schleppen müßten,

würde sich niemand mehr den Rettungskräften entgegenstellen müssen, um Bergungsaktionen zu filmen (und damit zu behindern)

______
edit:
und da ich hier
https://www.heise.de/forum/c-t-Fotografie/News-Kommentare/Geschaeftszahlen-So-geht-es-den-Kameraherstellern/aber-Smartphone-hat-1-Vorteil/posting-33431125/show/

plötzlich Negativbewertungen bekomme :-P, lege ich nach und lobe Digitalkameras als das Ultimo in den Klee
Denn auch, wenn ich für geplante Aufnahmen (Stilleben, Sportactionfotos, Produktfotos) sowieso eine 3000,-€ Digicam nehmen würde, würde ich sie auch den ganzen Tag mit mir am Arm ein einer stoßsicheren Tasche mit allesamt den 5 Tele- und 2 Makro-Wechselteleobjektiven rumschleppen, wiegt ja nix. geht ja nix kaputt. und im Gedränge in der Fußgängerzone ist das auch topsicher.

Sch**ss auf die spontanen Fotos der Freundin unterwegs im Café, den in den Nacken des Vordermanns Kotzenden in der Achterbahn, den Skateboarding-Trick-Fail des Neffen, etc.
Und LKW fahren ja mittlerweile auch nicht mehr in über die Weihnachtsmärkte, deren Fahrkünste für Fernsehsender dokumentiert werden müßten.

Bewerten
- +
Anzeige