Avatar von moark.oark
  • moark.oark

2 Beiträge seit 16.12.2014

Schlecht recherchiert und falsch dazu

"Unbemannte Flugobjekte dürften generell nur mit
Aufstiegsgenehmigung" ist generell falsch und stimmt so nicht. Gemäß
§ 1 Abs. 1 LuftVG ist die Nutzung des Luftraums durch Luftfahrzeuge,
gleich ob mit oder ohne Kamera, grundsätzlich frei. Für die Ausnahmen
hätte ihr Autor erst mal § 16 Abs. 1 Nr.1 lit. a)-d) lesen sollen,
was er anscheinend aus welchen Gründen auch immer, nicht tat. Danach
sind nur der Aufstieg mit mehr als 5 kg Gesamtmasse und für
Verbrennermotoren weniger als 1,5 km von einem Wohngebiet von einer
Aufstiegserlaubnis abhängig. Anscheinend soll hier wieder eine
Hetzjagd auf Multicopter-Piloten gemacht werden, wie auch der Begriff
Drohne vermuten läßt, der sich auf UAV (Unmaned Ariel Vehicles)
bezieht, die auf Menschenjagd gehen und mit Raketen bestückt sind.

Bewerten
- +